Laufcamp – Ausdauertraining am Polarkreis

Sie wollten schon immer mal mit Bär und Vielfraß um die Wette laufen? In den Pausen Blaubeeren naschen? Sie möchten in sauberster Luft und absoluter Stille Kraft schöpfen?
Dann seien Sie eingeladen zum Trainingscamp am Gasa-See in schwedisch-Lappland:
In der Wildnis Lapplands unweit des Polarkreises bieten wir Lauf-, Rad- und zwischen November und April Ski-Wochen für kleine Trainingsgruppen oder Einzelpersonen an.

Mit mehreren Jahrzehnten Erfahrung als Trainer im Hochleistungssport unterstützt Andreas Barth Sie bei Ihrem sportlichen Vorhaben – ob es im Bereich Laufen oder Triathlon ist, ob Laufeinsteiger oder Ironman.
Profitieren Sie von seinem Wissen im Trainingsaufbau und der Leistungsdiagnostik.
Sie lernen Zusammenhänge zwischen Ihrer körperlichen Verfassung, Stoffwechsel und Leistung kennen, bekommen Antworten auf alles, was Sie schon immer zum Ausdauersport wissen wollten.
Kleine Trainingsgruppen erlauben eine sehr individuelle Wochen- und Trainingsgestaltung, in der Sie auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten unseres Camps und der Umgebung nutzen können.

Im Winter gehört natürlich der Skilanglauf als eines der effektivsten Trainingsmittel für die Entwicklung der Grundlagenausdauer zu unserem Programm. Sie trainieren auf präparierten und schneesicheren Langlaufloipen auf unserem Trailsystem in lappländischer Einsamkeit. Hier ist auf den Winter noch Verlass!
Sie wohnen in gemütlichen Blockhütten mit Blick auf den See und können den Trainingstag am Lagerfeuer ausklingen lassen oder relaxen in der Holzofensauna.

Unser Laufcamp ist ganzjährig wochenweise buchbar.

Anfragen an:
Spuren im Schnee – Andreas Barth u. Kerstin Pöller | Mobil 0046 73 0913265  | info@spuren-im-schnee.de

zurück